x
Spiegel Videomapping – Patterns of Harmony

Bei diesem schönen Projekt handelt es sich um das UdK Berlin Master Projekt von .  Eine schöne Idee, bei der von hinten auf eine weiße Fläche aus Acrylglas projiziert wird. Die auf der anderen Seite durchscheinenden Muster werden durch die nach Innen gewölbten Spiegel reflektiert und es entstehen Kaleidoskopartige Muster.

The physical object is a fractal of cubes, though it does not contain any physical cubes, only reflections and projections of it.

Die dazu gespielte Klaviermusik ist keine bloße Teppichuntermalung. Das Mapping wächst und die Muster verändern sich zu den angeschlagenen Tönen.
Inhaltlich gäbe es sicher eine Menge Dinge, die man jetzt kritisieren könnte, aber um ehrlich zu sein finde ich die Grundidee allein schon großartig und durch die Spiegelkonstruktion erhält das ganze eine tolle Räumlichkeit.

Leave a reply
    x
    Numen – Membran Cube

    Das Designkollektiv Numen / For Use, hat eine einfache, aber ganz tolle Lichtinstallation entworfen.

    Three out of six surfaces of the cube are made of flexible membrane (foil mirror) with air tank and a compressor connected to it and the other three mirrors are semi transparent spy-glass. By inflating or deflating the air tank, the membrane turns convex or concave, deforming the reflections.

    Das gehört zu der Form von Kunst, die ich am liebsten habe und die auch ohne Botschaft einfach mit einer guten Idee, ein tolles Gesamtbild ergibt.

    Leave a reply
      x
      Biolumineszente Projektionen im Wald

      Die Künstler Friedrich van Schoor and Tarek Mawad haben sechs Wochen im Wald verbracht und neben der Stille vor allem die Inspiration durch die Natur erhalten.
      Sie haben Tiere, Spinnennetze, Pilze und Baumrinden als Vorlage und Projektionsfläche zugleich für Videomapping genutzt und daraus das Projekt bioluminescent forest erstellt.

      They personified the forest to accentuate the natural beauty by creating luring luminescent plants and glowing magical mushrooms that speaks volumes to any visitor that enters the minds of the artists through viewing „bioluminescent forest“.

      Ein einfaches, aber wirklich tolles Projekt. Ich finde es immer toll zu sehen, wenn mit wirklich simplen Mitteln wundervolle Elemente gebaut werden die so schön anzusehen sind.

      Leave a reply
        x
        Studioalltag

        Der Alltag in einem Tonstudio ist eigentlich recht ähnlich dem Alltag eines jeden Freiberuflers … Nur dank der Eigenarten eines jeden Musikers noch etwas spezieller.
        Der Youtuber Jared Dines hat das in diesem wieder wundervoll zusammengefasst.

        I like what you are doing! Just do the opposite …

        Dies ist mal der erste Test

        Leave a reply
          x
          Next to Normal – Twitter Performance

          Das Musical Next to Normal, für das ich 2013 Videomapping Elemente erstellt habe, hat dieses Jahr seine Wiederaufnahme in Fürth. (Sehr zu empfehlen 😉 )
          Der Regisseur und Mastermind Titus Hoffmann hat nun eine sogenannte Twitter Performance nach dem amerikanischen Vorbild ins Leben gerufen,
          bei der das Stück über einen Zeitraum von einem Monat in Echtzeit auf Twitter gespielt wird.

          Ab 28.03. startet die NEXT TO NORMAL – FAST NORMAL – TWITTER Performance! Nach dem grandiosen Erfolg der Twitter-Performance von NEXT TO NORMAL am Broadway 2009 ist die deutschsprachige Erstaufführungsproduktion des Stadttheater Fürth das erste Musical in Europa, das eine Vorstellung auf Twitter geben wird! Hierbei wird die bewegende Geschichte der Familie Goodman in Echt-Zeit über einen Monat durch fortlaufende Statusmeldungen der einzelnen Charaktere aus der „Twitter-Perspektive“ erzählt!

          Ist mal eine spannende Form des Countdowns, denn am 30.04.15 findet dann die erste Aufführung der Wiederaufnahme in Fürth statt.

          Leave a reply
            x
            Nemen LED – leuchtende Jacke

            Die italienische Firma Nemen ist eigentlich eine Designmanufaktur, die Jacken und Pullover herstellt.
            So alles in allem finde ich an den üblichen Modellen jetzt auch nichts allzu ausgefallenes, was mich persönlich dazu bewegen würde etwas dort zu kaufen.
            Aber eine Jacke gibt es dann doch, die mich sogar ziemlich angesprochen hat.

            Mit der Nemen LED hat die Firma eine durch LED erleuchtete Jacke auf den Markt gebracht, aus dem Versuch etwas neues aus Stoff und Technik zu gestalten.

            The Nemen L.E.D. Jacket is an experimental project which expresses the brand’s passion for research in textiles development and functionality in sportswear garments.
            In the L.E.D., optical fibers are woven within the fabric, thus creating an area which is entirely lit by a system of 12 integrated LEDs powered by 2 rechargeable lithium batteries (8 hours durability).

            Die Jacke ist keine Produktion von der Stange, sondern wird ausschließlich auf  Anfrage produziert und kostet schlappe 2400 €.

            Leave a reply
              x
              Nixie – Handgelenkdrohne

              Welcher Sportler träumt nicht ständig davon jemanden an seiner Seite zu haben, der den Moment eines gelungenen neuen Manövers den Auslöser drückt, oder zur Dokumentation für Mutti mal ein Filmchen von dem macht, was man denn so tut. Es gibt vermutlich tausend ähnliche Gründe die für eine Drohne sprechen, die einen auf Schritt und Tritt verfolgt.es Das dachten sich wohl auch Christoph Kohstall und Jelena Jovanovic, die Gründer von „Nixie“. Das tolle ist,  Es gibt bereits den ersten Prototypen der Nixie Drohne und einen kleinen Artikel darüber im Intel Magazin

              Sollte Nixie jemals in Produktion gehen, wird es ein Wearable sein, das weitestgehend automatisch funktioniert. Eine Geste reicht dann nämlich aus, um Nixie zu starten – alles andere erledigt das Gadget völlig selbständig. Dabei kann zwischen zwei verschiedenen Modi – Bumerang und Follow – ausgewählt werden, die unterschiedliche Aufnahmen machen.

              Der Bumerang-Modus lässt Nixie wegfliegen, ein Foto machen und danach direkt wieder zum Besitzer zurückkehren. Im Follow-Modus wird der Nutzer von der Drohne quasi auf Schritt und Tritt verfolgt, was sehr praktisch ist, wenn man Aufnahmen über eine längere Strecke machen möchte.

              Also für mich zum Kitesurfen oder Wakeboarden wäre das ein Traum, endlich mal Aufnahmen von sich selbst zu haben. Und mit der GoPro Kamera kann die Bildqualität allemal mithalten. Man darf gespannt sein, wann das ganze in Serie geht und vor allem was es dann kosten wird.

              Leave a reply