[E]MOTION VIDEO MAPPING wurde 2009 von dem in Berlin ansässigen und international agierenden Medienkünstler Daniel Bandke gegründet. Der Fokus liegt auf hochwertigen Multimediaproduktionen, die gezielte Emotionen auslösen. Akzentuierte Effekte und der Einsatz von dramaturgischem Storytelling unterstreichen jedes gewünschte Image und erzählen fesselnde Geschichten.

 

Daniel Bandke entwickelte das technische Projektionskonzept für das 10 jährige Jubiläum des jüdischen Museums Berlin und wurde dafür mit dem "iF Communication Design Award" ausgezeichnet.Ebenfalls war er als Technical Director für die multimediale 360 Grad Installation im Dormero Hotel Stuttgart zuständig, kreierte für die Berliner Inszenierung des Musicals "Rent" ein komplett projiziertes Bühnenbild und entwickelte für die deutschsprachige Erstaufführung des Musicals "Next to Normal" tragende Elemente mit Hilfe von Videomapping.

Mit [E]MOTION VIDEO MAPPING hat er eine Marke entwickelt, die spezialisiert ist auf professionelle Mediensteuerung und deren technische Umsetzungen sowie auf die Programmierung von Motion Graphics.

Während viele Mediendienstleister sich lediglich auf optische Effekte konzentrieren, steht für uns die professionelle Gesamtkomposition an oberster Stelle, die wir individuell und immer wieder neu für unsere Auftraggeber entwickeln und dabei in permanentem Dialog mit Kunden und Partnern stehen.

Hinzukommend arbeiten wir neben klassischen Videomappings mit hochwertigem Sound- und Lichtdesign, sowie professioneller Pyro-, Wasser- & Lasertechnik.

[E]MOTION VIDEO MAPPING arbeitet ausschließlich mit auserwählten Fachfirmen zusammen und nutzt dabei High-End Equipment - stets mit dem Ziel, einen professionellen und reibungslosen Ablauf jeder Veranstaltungsproduktion zu garantieren und Gesamtkunstwerke zu erschaffen, die noch lange nach der Aufführung in positiver Erinnerung bleiben werden und für positive Aufmerksamkeit sorgen.

Name

E-Mail

Betreff

Nachricht