x
Kinetische Lichtskulpturen

Der Physiker und Lichtkünstler Paul Friedlander hat eine ganz besondere Skulptur erschaffen.
Ein rotierendes Seil, welches von der Decke bis zum Boden gespannt wurde, wird mit weißem Licht bestrahlt.
Die Rotation des Seils teilt das Spektrum des Lichtes in seine Bestandteile Rot, Grün und Blau was zu tollen Farbverläufen führt.

The colors change and twist, forming double-helixes that stem from the shape of the swinging rope. Some of these light sculptures are small and handheld, but many of the larger ones include touch screens that allow viewers to adjust the beams. All of them are spinning at very high speeds that result in a constantly moving body of light.

Ich vermute mal anhand der Bilder das es mit konventionellem Licht nicht funktioniert, was mich aber mal interessieren würde. Auf den Bildern sind ein LED- Scheinwerfer und ein Videoprojektor zu sehen. Bei den LED Scheinwerfern wird weißes Licht durch die Addition von roten, grünen und blauen LED´s erzeugt und bei den modernen DLP Videoprojektoren durch ein schnell rotierendes Farbrad mit den einzelnen Folien Rot, Grün und Blau. Kleiner Tip am Rande, wenn man wissen will, ob es ein DLP Projektor ist dann auf die Projektion schauen und ganz schnell weg gucken. Wenn sich dann ein kleiner Regenbogen in weißen Flächen zeigt dann ist es ein DLP Projektor.

Leave a reply